Posts Tagged “Nomos”

Euroskeptizismus

Euroskeptizismus

Das Phänomen Euroskeptizismus existiert nicht erst seit dem Maastrichter Vertrag, der bislang oft als Ausgangspunkt wissenschaftlicher Betrachtungen diente. Vielmehr sah sich der europäische Integrationsprozess schon immer Kritik und Anfeindung ausgesetzt. Malte Zabel bilanziert diese Tatsache auf einzigartige Weise und liest die Geschichte der Europäischen Union (EU) neu. Er analysiert die maßgeblichen euroskeptischen Argumentationslinien ihrer Zeit, skizziert den Verlauf der öffentlichen Meinung und zeigt auf, wie und mit welchen Auswirkungen sich immer wieder politische Akteure gegen „Brüssel“ gewandt haben – von den Kommunisten der 1950er Jahre bis zu den Rechtspopulisten der Gegenwart. Dabei zeigt er, dass das verstärkte Aufkommen von EU-Kritik in den letzten Jahren vor allem mit dem Umstand zusammenhängt, dass die heutige EU eine in ihrem Wesen deutlich politischere Institution ist, als es die alte EG je sein konnte.

Malte Zabel: Euroskeptizismus: Ursprünge und Ausdrucksformen im Verlauf des europäischen Integrationsprozesses (Schriften des Zentrum für Europäische Integrationsforschung, 78), Baden-Baden: Nomos 2017.

Transatlantische Annäherungen?

Transatlantische Annäherungen?

Welches sind die strukturbildenden Faktoren für militärische Zusammenarbeit zwischen den Vereinigten Staaten sowie der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten? Im seinem Beitrag zu einem Sammelband des Arebeitskresies Europäische Integration geht Andreas Marchetti zunächst auf Divergenzen im transatlantischen Verhältnis ein. Ausgehend von der grundlegenden Erörterung der jeweiligen internationalen Akteursqualität werden dabei die unterschiedlichen Gestaltungsansätze ebenso diskutiert wie auch der fortbestehende military gap thematisiert. Anschließend werden Ansätze vermehrter transatlantischer Konvergenz diskutiert, insbesondere mit Blick auf die Bereitschaft zur militärischen Intervention, die beiderseitige Einbindung in multilaterale Strukturen aber auch die demokratische Legitimation militärischen Handelns.

Andreas Marchetti: Transatlantische Annäherungen? Divergenz und Konvergenz im militärischen Bereich, in: Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.): Europäische Union und USA – Europas nordatlantische Aufgaben (Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V., 87), Baden- Baden: Nomos 2016, S. 107-124.

Go Top